Als Transformation bezeichnet man einen schrittweisen Übergangsprozess, der innerhalb einer bestimmten Zeitperiode abläuft.

Die digitale Transformation ist somit der Übergangsprozess von der analogen Gesellschaft zur digitalen Gesellschaft.

Diesen Prozess gilt es, sinnvoll zu gestalten.


Den Prozess der digitalen Transformation sinnvoll zu gestalten, kann vieles bedeuten.

Zum Beispiel wird sich ein Flughafenbetreiber heute gegen den Bau eines neuen Parkhauses entscheiden, wenn er die Entwicklungen im Bereich autonomer Fahrzeuge und Carsharing berücksichtigt.

Der Einzelhändler wird sich vielleicht mit dem Thema 3D-Druck beschäftigen und sich mit einem Gastronomen zusammenschließen, wenn er die Chancen der Digitalisierung für sich erkennt.

Der Immobilieninvestor wird seine Investments neu bewerten müssen wenn er die weitreichenden Auswirkungen des autonomen Fahrens ausreichend erkennt.

Mancher Unternehmer wird die Verlängerung von Miet- oder Leasingverträgen anders bewerten, wenn er den Mehrwert der Leasinggüter im Kontext der digitalen Transformation berücksichtigt.